Nachhaltigkeit

Nicaragua zählt zu den ärmsten Ländern Mittel- und Südamerikas. Von der Armut überdurchschnittlich betroffen sind Frauen und ihre Kinder.

Die Stiftung FUPROSOMUNIC unterstützt Nicaraguanerinnen, mit eigener Kraft die ökonomischen, gesundheitlichen und sozialen Lebensbedingungen für sich und ihre Familien zu verbessern und gleichzeitig die Umwelt und Lebensgrundlagen zu schonen.

Engagierte und kompetente nicaraguanische Mitarbeitende der Stiftung FUPROSOMUNIC befähigen jährlich rund hundert Nicaraguanerinnen, Lebensmittel biologisch anzubauen sowie einfache und kostengünstige Solargeräte zu bauen, anzuwenden und einfache Wartungs- und Reparaturarbeiten selbstständig auszuführen.
Mit ihrer Arbeit sichern sich die Angestellten von FUPROSOMUNIC ein ort- und funktionsgerechtes Erwerbseinkommen und verfügen über alle notwendigen Sozialversicherungen.

Seit 2004 haben die Mitarbeitenden von FUPROSOMUNIC über 1‘000 Nicaraguanerinnen geschult und kontinuierlich nachbetreut, so dass 90% der Solarfrauen das Erlernte regelmässig anwenden.
Für diese nachhaltige Arbeit wurde die Stiftung FUPROSOMUNIC zweimal international ausgezeichnet:

Auszeichnungen
Energy Globe Award (2013)
Dubai International Award For Best Transfers (2015)